Zwilliker Jugendschützen wiederum auf dem Podest

Bülach 02. Juli 2022

Nach dem Sieg im letzten Jahr erreichten die Jugendschützen der FSG Zwillikon in diesem Jahr den dritten Rang.

Der Gruppenmeisterschaftsfinal der Zürcher Nachwuchsschützen wurde in der Schiessanlage Langenrain in Bülach durgeführt. Teilnehmen durften die 24 besten Gruppen der Qualifikationsrunde in den Bezirken des Kantons Zürich. Von der letztjährigen Siegergruppe war nur noch Lea Genkinger dabei, die anderen sind nicht mehr in dieser Altersklasse. Die neue Gruppe qualifizierte sich mit 30 Punkten Rückstand auf die Spitze für die Finalteilnahme, deshalb waren unsere Erwartungen nicht sehr hoch. Die Gruppen schossen jeweils zweimal das Wettkampfprogramm von 10 Schuss auf die Zehnerscheibe. Gewertet wurde das Gesamt Resultat der beiden Durchgänge. Nach dem ersten Durchgang war unsere Gruppe noch mit 13 Punkten Rückstand auf dem fünften Rang. Da im zweiten Durchgang alle Spitzengruppen (ausser Stäfa) schlechter schossen kam Zwillikon nach vorne und erreichte mit nur einem Punkt hinter dem zweiten den dritten Rang. Stäfa gewann mit 523 Punkten vor Lindau mit 498 Punkten und Zwillikon mit 497 Punkten (Colin Käser 180 Pt. Lea Genkinger 163 Pt. Rhea Engeli 154 Pt.). Die zweite Gruppe aus dem Bezirk Affoltern, Zwillikon 2 landete mit 449 Pt. auf dem 10. Rang.

Die Standardgewehrschützen des Kantons Zürich schossen ihren Wettkampf am Morgen. Hier gab es nur einen Einzelfinal. Geschossen wurden 30 Schuss auf die Zehnerscheibe. Aus dem Bezirk Affoltern war nur Reto Fankhauser FSG Zwillikon dabei. Er startete gut in den Wettkampf, schoss in der ersten Passe 93 Pt. in der zweiten sogar 96 Pt. aber bei den letzten 10 Schuss kam das Zittern und mit 89 Pt. verpasste er das Podest. Gewonnen wurde der Wettkampf von Eduard Scherer 281 Pt. Pablo Reinoso 280 Pt. beide von Andelfingen, Severin Bosshard 280 Pt. Ettenhausen und im vierten Rang Reto Fankhauser 278 Pt.

Ersten Kommentar schreiben

Hinterlasse eine Antwort