Robin Hood Cup

Am Samstag den 30. November waren unsere Jungschützen am Plauschwettkampf „Robin Hood Cup“ mit Pfeil und Bogen in Aktion

Robin Hood Cup 2019
30. November 2019 im Bogensportzentrum Zürich

Kurt Nünlist, der mehrfache Weltmeister, Rekordhalter und Gewinner von über 50 Schweizermeister-Titeln im Bogenschiessen, begrüsste die Zwilliker Luftgewehrschützen in seinem Bogensportzentrum Zürich.

Interessant vermittelte er uns die Geschichte von Pfeil und Bogen. Vom Wurfspeer der Steinzeit-Menschen, über die ältesten Funde von einem Langbogen 30‘000 Jahre vor Christus, Funde von komplett erhaltenen Langbogen der Pfahlbauer im Zürich- und Pfäffikersee 3‘000 Jahre vor Christus, bis zu den High-Tech Compoundbogen der 1960-ziger Jahre. Die Verwendung von Pfeil und Bogen dient vor allem der Jagt von Tieren wurde aber bis im 18. Jahrhundert auch in Kriegszeiten eingesetzt. Dank der leichtesten Ausrüstung waren Bogenschützen immer am schnellsten. Nach dem Sieg beim Plündern, bei einer Niederlage auf der Flucht.

Als zertifizierter Bogensport Instruktor und Trainer Jugend + Sport hat Kurt ein eigenes Trainingsprogramm zusammengestellt und wendet diese Trainingsmethode erfolgreich in der Ausbildung an. Auch unsere Mädels und Jungs konnten von seiner Fachkompetenz, seinen Motivations- und Organisationsfähigkeiten profitieren und erlernten das Bogenschiessen erfolgreich in sehr kurzer Zeit. Geschossen werden in jedem Durchgang drei Pfeile auf eine 10er Scheibe. Die Punkte der drei Pfeile ergeben die Summe pro Runde.

Beim Robin Hood Cup werden fünf Runden geschossen, total 15 Schüsse. Das ergibt ein Punktemaximum von 150 Punkten. Als Sofortpreise gibt es für drei Pfeile im Gold (9er und 10er) in einem Durchgang ein Gratisgetränk (einmal pro Teilnehmer). Anna Warecka, Daniel Bienz und Lukas Wyss schafften das gleich mehrmals und bekamen je ein Gratisgetränk. Lukas Wyss als bester Schütze des Vereins erhält einen Originalpfeil von der Schweizermeisterschaft.

 

In der Jahresrangliste, Robin Hood Cup 2019, werden die drei besten Gruppen und die drei besten Schützinnen/Schützen des Jahres mit Hauptpreisen zu Gunsten der Klassen- oder Vereinskasse prämiert. Beim aktuellen Stand der Jahresrangliste ist unsere Gruppe mit 1156 Pt. im fünften Rang. Bei den besten Schützen ist Lukas Wyss mit 144 Pt. im zweiten Rang und Daniel Bienz mit 139 Pt. im fünften Rang.

Nach dem Wettkampf servierte uns Christine den wohlverdienten Imbiss mit einem Salat und Pizza oder Spaghetti nach freier Wahl. Getränke konnte man aus dem gut gefüllten Kühlschrank auswählen. Kurt erzählte aus seinen vielen Erfahrungen interessante und auch humorvolle Geschichten. Wir mussten ihn bremsen, damit wir nicht allzu spät nach Hause kamen…..

Ranglisten